Karotten Ingwer Suppe

Heute möchte ich euch eine weitere Suppe vorstellen. Für die Karotten Ingwer Suppe braucht man kein großes Talent oder ausgefallene Zutaten. Diese Suppe ist ein klassisches und einfaches Rezept und eignet sich gut als Vorspeise, kann aber durchaus auch als Hauptgericht verwendet werden. Das Rezept, was ich hier vorstelle reicht als Vorspeise für gut 2 Personen.

  • Startet mit dem Schälen von 300g Karotten und schneidet die Enden ab, denn die müssen nicht unbedingt in der Suppe sein
  • Schneidet die Karotten in ca. 0,5cm dicke Scheiben
  • Schält außerdem ein daumengroßes Stück Ingwer (ca. 1 gehäufter TL) und schneidet diesen ebenfalls in kleine Stückchen (ihr könnt ihn auch einfach solange haken bis kleine Stückchen entstehen)
  • bratet nun die geschnittenen Karotten und den Ingwer in 1 EL Olivenöl und mit 1 TL Zucker ca. 2-3 Minuten gut an
  • Anschließend löscht ihr die Karotten mit 500ml Gemüsebrühe ab und lasst das Ganze auf mittlerer Stufe für 20 Minuten kochen, so lange bis die Karottenstücke schön weich geworden sind
  • Nun geht’s ans Pürieren der Karotten (am besten mit einem Pürierstab)
  • Die pürierte Suppe nun passieren und mit 200ml Sahne verbinden
  • mit 1 TL Salz, 1 TL frischen Pfeffer, 1 TL Korianderpulver sowie 1/2 TL Curry würzen
  • nochmal aufkochen und mit einer kleinen Prise Zimt verfeinern
  • Bei Bedarf nochmal mit Salz und Pfeffer abschmecken und fertig ist die Suppe

Das Passieren der Suppe kann man durchaus auch weglassen. Dann ist es aber wichtig, den Ingwer schön klein zu schneiden, da man sonst größere Stücke in der Suppe hat.

Auch könnt ihr die Suppe gut ohne Koriander und Curry machen. Das ist natürlich reine Geschmackssache. Ich finde das aber geschmacklich ganz nett und es passt ganz gut zu den Karotten.